„Mit dem Geheimnis leben“
Säkularisierung als Chance

Theologische Tagung

Theologisches Forschungskolleg Universität Erfurt
Katholisch-Theologische Fakultät der Karls-Universität Prag -
- Zentrum für Theologie und Kunst
Akademische Hochschulgemeinde Prag
Kulturzentrum Dominikánská 8

Donnerstag 16. April – Samstag 18. April 2015
Prag

ČESKY

Die christlichen Kirchen in Ostdeutschland und in Tschechien sind gleichermaßen stark vom Phänomen einer sehr geringen Kirchenbindung betroffen. Ein hohes Maß an Konfessionslosigkeit ist hier wie dort prägend. Damit verbinden sich neue Herausforderungen auch für die Theologie, denen in einer gemeinsamen Tagung von Theologinnen und Theologen aus Erfurt und Prag nachgegangen werden soll. „‘Mit dem Geheimnis leben‘. Säkularisierung als Chance“ lautet das Thema einer Tagung des Theologischen Forschungskollegs an der Universität Erfurt und der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karls-Universität Prag, die vom 16. bis 19. April 2015 in der tschechischen Hauptstadt stattfindet.

Die Erfurter Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler unter Leitung von Prof. Dr. Benedikt Kranemann interessiert dabei, wie Theologie und Kirchen der CSSR auf die Veränderungen religiöser Praxis und die politische Verfolgung reagiert haben und welche Wege man in Liturgie und Pastoral im heutigen Tschechien geht. Unter anderem werden die Promovierenden die Gelegenheit haben, einen Tag lang mit Prof. Dr. Tomáš Halík zu arbeiten, der als Theologe in der Untergrundkirche in der CSSR gewirkt hat und heute einer der international bekanntesten katholischen Theologen aus Tschechien ist. Halík setzt sich insbesondere für den Dialog zwischen Christen, Agnostikern und Atheisten ein. Der Dekan der Erfurter Katholisch-Theologischen Fakultät, Prof. Dr. Michael Gabel, wird in Prag einen Vortrag über die Rezeption des theologischen Denkens von Tomáš Halík in der deutschen Theologie und Kirche halten. Halík hat im vergangenen Jahr die Ehrendoktorwürde der Universität Erfurt erhalten. Der in Belgien lehrende tschechische Theologe Martin Kočí (KU Leuven) wird über das biblische Motiv der Suche nach dem Altar des unbekannten Gottes referieren und dabei die Theologie Halíks erörtern. Prof. Kranemann wird vor dem Hintergrund von Thesen Halíks religiöse Feiern mit Konfessionslosen vorstellen. In einem Workshop der Promovierenden werden Impulse der tschechischen Theologie und Kirche anhand von Texten der Theologen Oto Mádr, Bonaventura Bouše und Josef Zvěřina diskutiert. Es ist die dritte Tagung, die Erfurter und Prager Theologinnen und Theologen in Folge veranstalten. Die Zusammenarbeit hat sich als wissenschaftlich sehr ergiebig erwiesen und soll auch in Zukunft fortgeführt werden.

 

Donnerstag 16. April / Dominikanerkloster St. Egidius

Sprache: Deutsch und Tschechisch

19:30
ThDr. Benedikt Mohelník OP, Filip Boháč OP:
Dominikanerkloster – Vorstellung des Klosters, des Projektes des Umbaus und der heutigen Arbeit in Dominikánská 8

 

Freitag 17. April / St. Salvatorkirche

I. Liturgie und Pastoral vor der Herausforderung der Säkularisierung
Moderation: Ing. arch. Mgr. Norbert Schmidt (CTU KTF UK)
Sprache: Deutsch und Tschechisch

9:15
ThLic. Prokop Brož, Th.D. (Dekan, KTF UK)
Grusswort und Einführung

9:25–9:40
Ing. arch. Mgr. Norbert Schmidt (CTU KTF UK):
Vorstellung des Ortes und der Arbeit in der Hochschulgemeinde St. Salvator in Prag

Kaffeepause

10:00–10:50
Prof. Dr. Benedikt Kranemann (ThFK)
Offenheit für eine „scheue Frömmigkeit“
Neue christliche Rituale in religiös pluraler Gesellschaft

10:50–12:15
Podiumsdiskussion zum Thema “Liturgie / Rituale Formen für Suchende“:
Prof. Dr. Tomáš Halík (FF UK; ČKA), Prof. Dr. Benedikt Kranemann (ThFK),
DDr. Radek Tichý (KTF Praha), Mgr. Michal Němeček (Pastorační středisko AP)


II. Theologie vor der Herausforderung der Säkularisierung I
Kolloquium mit Prof. Tomáš Halík
Moderation: Dr. Petr Štica (ThFK/ICS Münster)
Sprache: Deutsch und English

15:00
Prof. Tomáš Halík (FF UK, ČKA): Impuls

15:30
Prof. Dr. Michael Gabel (Dekan, KTF Erfurt):
Rezeption des theologischen Denkens von Tomáš Halík
in der deutschen Theologie und Kirche

16:15
Diskussion mit Prof. Tomáš Halík und Prof. Michael Gabel

17:00
Kaffeepause

17:30
Mgr. Martin Kočí (KU Leuven):
Searching the Altar of an Unknown God: Challenges to Tomáš Halík in a Secular Age

18:00
Diskussion

 

Samstag 18. April 2015 / Dominikanerkloster St. Egidius

III. Theologie vor der Herausforderung der Säkularisierung II.
Inspirative Impulse der tschechischen Theologie und Kirche

Kolloquium mit Doktorandinnen und Doktoranden
Disskusion über ausgewählte Texte der Tschechischen Theologie
Sprache: Deutsch

 

Anmeldung:
petr.stica@uni-erfurt.de

 

      

 

Zusamenhänge und Rückblicke:

Sekularizace jako šance
Arcibiskupství pražské, 10. dubna 2015

“Säkularisierung als Chance” – Erfurter Theologen bei Tagung in Prag
Universität Erfurt, 10. April 2015

Sekularizace jako šance
Katolický týdeník 17/2015, 21.4. 2015

Benedikt Kranemann:
Geschwister: Glaube und Zweifel.
Theologisches Forschungskolleg der Uni Erfurt veranstaltete Tagung in Prag
Tag des Herrn, 30. April 2015

 

 

foto © Martin Staněk

 

foto © Sebastian Holzbrecher

 

foto © Lukáš Peterka